Nun ist die Zeit gekommen Abschied zu nehmen. 

 

Zurückblickend auf die letzten Wochen, können wir sagen, dass wir stolz sind. Stolz auf Bahia, wie toll sie von Anfang an alles gemeistert hat. Stolz auf unsere Welpen, wie wunderbar sie sich entwickelt haben, wie aufmerksam, verspielt sie sind, alle von super Statur und gesund. Jeder einzelne hat jetzt schon seine eigenen Charakterzüge entwickelt. Stolz können wir aber auch auf uns sein, viele Komplimente und Zusprüche zeigen uns, wir haben alles richtig gemacht.

Ganz froh und glücklich sind wir über unsere Welpeneltern. Bei jedem einzelnen von euch wissen wir, dass es den Mäusen super gehen wird.

Es war eine schöne Zeit mit den Welpen und jetzt wo so langsam Ruhe einkehrt, ist es schon ungewohnt und es fehlt etwas.

 

 

 

 

 

Als wir unseren kleinen Amar im August in seine neue Familie gaben, hatten wir zunächst ein ganz gutes Gefühl dabei. Aber bereits nach 3 Wochen kam er wieder zu uns zurück. Leider wirkte er verstört, er hatte Angst vor Männerhänden und eine linksseitige mittelschwere Otitis. Madlen, Martin und Felix waren sofort bereit, ihn in Pflege zu sich zu nehmen. Wir behandelten seine Ohrentzündung und vor allem seine Angst vor Männern. Durch die Liebe, Fürsorge und Geduld von Madlen und Martin sowie die kindliche Unbeschwertheit von Felix wurde Amar zu einem wunderschönen gesunden Rüden, dessen Wesen sich altersgerecht gefestigt hat. Wir danken euch von ganzem Herzen, dass Amar seine Heimat bei euch finden durfte.

Unsere süße Amira jumatano watani wa jua hat jetzt ein neues Zuhause. Auch sie hat einen echten Glücksgriff mit ihrer neuen Familie gemacht:-) Super liebe Zweibeiner und auch noch eine 11 jährige RR- Dame werden sie jetzt auf ihrem neuen Weg begleiten. Amira wohnt nur 20 kilomter von uns entfernt in dem schönen Ort Plau am See bei Familie Stöwe.

 

Akin zwanga jumatano watani wa jua ist der Dritte im Bunde, der sein neues Zuhause in unserer Bundeshaupstadt gefunden hat. Familie Dörr ist RR- erfahren und Katarzyna ist ein wunderbares Frauchen. Akin war der Letzte, der das Licht der Welt erblickte und der Erste, der in sein neues Zuhause gezogen ist. Wie sagt man so schön der Letzte wird der Erste sein.

 

Amir jumatano watani wa jua wohnt jetzt ebenfalls in Berlin bei Nicole und Thorben. Beide arbeiten mit Pferden und Amir wird das große Glück haben, dabei sein zu dürfen. Wir wünschen euch ganz viele schöne Jahre mit eurem Prinzen.

 

Ajamu jumatano watani wa jua braucht keinen großen Weg zurücklegen. Er bleibt bei uns. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ajamu soll unser Nachzuchtrüde werden, da wir immer noch sehr überzeugt von Bahias Statur und ihren Genen sind. Sie hat sich wunderbar vererbt.

  

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen lieben Freunden und unserer Familie, die uns bei unserem ersten Wurf mit Rat und Tat zur Seite standen. Danke an Papa Ebun Menelao , du bist ein wunderbarer Hund.

 

P.S. Wir freuen uns schon jetzt auf das erste Welpentreffen.